Über mich

Das Interesse an Menschen, an den verschiedensten Lebensentwürfen, Biografien, sozialen Beziehungen, menschlichen Gefühlsregungen sowie Verhaltens- und Ausdrucksweisen war immer Teil meines Lebens. Nach dem Studium hatte ich das Glück, in ein berufliches Umfeld zu kommen, dass es mir ermöglichte, mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu kommen und sie über einen gewissen Zeitraum zu begleiten. Durch die Gespräche

konnte ich tiefere Einblicke in menschliches Erleben gewinnen, mit der Zeit wich dem Bestreben nach Wissensvermittlung das Verstehen-Wollen, ich lernte noch besser zuzuhören und nachzufragen. Ich empfand und empfinde die wertschätzende Zugewandtheit zu Menschen als entscheidend, so kann die Person sichtbar werden und eine Veränderung, Weiterentwicklung und auch Heilung ist möglich.

Ich bin 1978 in Saalfelden am Steinernen Meer geboren und aufgewachsen, ich bin verheiratet und habe einen Sohn.

1997-2004: Studium an der Universität Wien, Pädagogik/Heilpädagogik, Schwerpunkt Sozialpädagogik, Diplomarbeit zum Thema "Suizid im ländlichen Raum"

Seit 2005: beschäftigt beim Wiener Familienbund, Schwerpunkte: Begleitung von Trennungs- und Scheidungsfamilien, Beratung

2010-2014: Referentinnentätigkeit für Kinderbetreuungsseminare

Seit 2011: psychosoziale Familienberatung an verschiedenen Wiener Bezirksgerichten

2013: Anerkennung der Eignung für die "verpflichtende Beratung von Eltern nach § 95 Abs. 1a AußStrG über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder" durch das BMWFJ (Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend)

2012-2014: Psychotherapeutisches Propädeutikum beim ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik)

2014: Ausbildungsbeginn des psychotherapeutischen Fachspezifikums „Existenzanalyse“ bei der GLE (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse)

 

2017: Anerkennung der Eignung als "Familien-, Eltern- bzw. Erziehungsberaterin gemäß § 107 Abs. 3 Z 1 AußStrG" durch das BMFJ (Bundesministerium für Familie und Jugend)

2017: Berechtigung zur eigenständigen psychotherapeutischen Tätigkeit in Ausbildung unter Supervision, Praxiseröffnung

2018: klinisch-psychotherapeutische Gruppe an der psychosomatischen Abteilung im KH der Barmherzigen Schwestern, 1060 Wien, Arbeit als Co-Therapeutin

2018: Vorträge "Elternberatung vor Scheidung. Erleben und Bedürfnisse der Kinder."

 

2020: Abschluss des psychotherapeutischen Fachspezifikums "Existenzanalyse" und Eintragung in die PsychotherapeutInnenliste des Bundesministeriums für Gesundheit

 

Schwarzspanierstraße 15/3/1, 1090 Wien

© 2017 Echtinger-Brugger

0676/34 68 564